Im Rahmen eines zweijährigen Projekts werden seit dem 1. April 2016 wichtige Schritte zur Vorbereitung eines „Dokumentations- und Lernortes Bückeberg“ umgesetzt.
Die Internetseite des Projekts ist jetzt erreichbar:

DOKUMENTATION BÜCKEBERG

 

Einladung zum 1. Fachforum
Erinnerungskultur Bückeberg am 23.02.2018

Der Landkreis Hameln-Pyrmont lädt zum 1. Fachforum Erinnerungskultur Bückeberg ein.
Unsere Experten aus den Bereichen Geschichte, Bildung und Politik beleuchten in Redebeiträgen, Diskussionsforen und Podiumsdiskussionen die historische und aktuelle Bedeutung von NS-Erinnerungsstätten. Nutzen Sie die Parkmöglichkeit an der
Rattenfängerhalle. Der Zugang zum Alten Hallenbad ist barrierefrei. Die Teilnahme ist kostenlos.
Für eine Spende zu Gunsten des Vereins für regionale Kultur- und Zeitgeschichte danken wir.


Programm 1. Fachforum
Erinnerungskultur Bückeberg 23.02.2018 - Beginn 15.00 Uhr

 

Hier machten alle mit - DIE ZEIT vom 25. Januar 2018

Das braune Bergfest - HAZ vom 10. Februar 2018

 


 

Der Verein für regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln e.V. lädt ein zu einem Vortrag des Hamelner Numismatikers Ulrich Ernst Georg Schrock zum Thema
„Vor hundert Jahren: Hamelner Notgeld im Jahre 1918 – neue Erkenntnisse sowie Nachmeldungen“

Der Referent wird besonders auf die monetäre Situation in der Stadt Hameln im letzten Kriegsjahr 1918 eingehen und darüber hinaus neue Erkenntnisse zur Hamelner Notgeldgeschichte im Kontext der Wirtschaftsgeschichte der Stadt im 20. Jahrhundert vorstellen.

Realien der Sammlung Schrock sowie Archivalien des Stadtarchivs Hameln zum Thema werden während der Veranstaltung in Vitrinen zu sehen sein.

Der reich bebilderte Vortrag findet in Kooperation mit dem Stadtarchiv Hameln statt.

Zeit und Ort: Mittwoch, 11. April 2018, 19.00 Uhr
Vortragsraum (3. Etage) der Pfortmühle, Sudetenstraße 1, in 31785 Hameln.
Der Eintritt ist frei.